21. Feb '16

In Boxen um die Welt

» HANDGEFERTIGTE SCHACHTELN

Plan_Boxen_140216_043_1000px

Wie viele Schachteln ich bis jetzt gemacht habe, keine Ahnung. Die Schritte laufen präzise wie ein Uhrwerk. Nur für die Auswahl des passenden Bezuges, gerade wenn es Stadtpläne oder Landkarten sind braucht es oft ein bisschen mehr Zeit. Bis der ideale Ausschnitt ausgewählt ist.

 

Wer als Fotograf ausgedruckte Bilder mag und viele Abzüge aufbewahren will, braucht irgendwann einmal Ordnung schaffen müssen. Genau deswegen habe nach dem Buchbinden mich einmal schlau gemacht wie das mit den Schachteln funktioniert. Viele meine ersten Schachteln beherbergen nach wie vor Prints, Abzüge und Drucke und co. Und das mittlerweile bis zur Größe A2.

 

Die Meisten ziert noch ein schlichter Überzug aus bunten, einfarbigen Papieren oder schlichtem weiß. Bis mir einmal eine Karte des Schwarzwalds in die Hände gefallen ist. Klappte super! Eine echt schicke Idee.

Plan_Boxen_140216_031_1000px

Durch Zufall habe ich neulich einen Stapel alter Reisekarten bekommen. Eine Tour um den Globus. Vom nahen Nachbar Frankreich über Indien, Japan, Afrika bis hin zu Süd-/Nordamerika. Da alte Karten überwiegend auf ungestrichenem Papier gedruckt sind, lassen diese sich eher einfacher verarbeiten als Aktuellere, die auf gestrichenem Papier gedruckt sind.

Plan_Boxen_140216_027_1000px

Durchgesetzt haben sich aktuell die Varianten für DIN A4. Sonderformate sind natürlich auch kein Problem, ausreichend „Luft“ plane ich auch immer mit ein. Natürlich gibt es nicht nur den Deckel der Schachtel. Die tragende Rolle spielt der Boden. Standardmäßig halte ich diese in Schwarz. Wobei Innenseiten meist weiß sind. Aber selbst der Boden kann abgestimmt auf den Bezug sein.

Schachteln_210216_008_1000px

So viele schöne Boxen kann ich selbst gar nicht füllen. Deswegen würde ich mich auch freuen, wenn sich Interessierte melden. Schachteln für A4 gibt es ab 10 Euro. Je nach Höhe ein zwei Euro mehr.

top